Ein Januar stand allein im Walde.

Wieso habe ich gerade an meine G12 gedacht? Das kann ich nach mehreren Momenten des ausgiebigen Grübelns nicht beantworten. Vielleicht vermisse ich sie, da ich jetzt sehr viel altes Videomaterial gesichtet habe, umso mehr. Trotzdem erklärt das den jüngst gedachten Gedanken nicht. Manchmal muss man nicht für alles, was in unseren Schädeln vor sich geht, eine Erklärung finden.

Mehr kann ich nicht über den Januar sagen, nur dass meine unverschämte Wishlist nicht zu dem erhofften Ergebnis führte. Aber wenn ich wirklich gedacht hätte, dass dies funktioniert, dann bin ich doch weitaus desillusionierter als vermutet. Uppsi.

… irgendwelche kreative Ergüsse?

» neues Mützen „Design“
» ich hab meine Schwabbelköpfe wieder ausgegraben & mich sehr an diesen erfreut.
» ich hab auch ein altes Bild beendet.
» Pulli & Jacke genäht.
» ich hab tatsächlich altes Footage geschnitten und veröffentlicht.

Ohrwürm(er) des Monats:

» Jay Park – You Know feat. Okasian & ONE OK ROCK – We Are

» Tech N9ne – Come Gangsta Ft. Stevie Stone & Swollen Members – Reclaim the Throne

mehr oder weniger spannende Filme:

» Sherlock Holmes – Spiel im Schatten (7)
» Seventh Son (5)
» Pitch Black (6)
» Riddick – Choniken eines Kriegers (6)

… irgendetwas tolles passiert?

» ich hatte mehrere Kaffeeüberdosen.
» Großraumdisko für Kleinstadtgörl.
» und ich durfte eine lächerliche Erkenntnis machen, die mich recht lang zum Lachen gebracht hat.

suchtstillende Serien:

» Mozart in the Jungle – Staffel 3 (8)
» Goliath (10!!!)
» Kevin can wait (5)
» Sherlock – Staffel 4 (9)
» Blindspot (Bis Folge 10 – 10 danach 7)

… und in diesem Monat?

Ich muss unbedingt:

» noch mehr Videos schneiden und Blogeinträge veröffentlichen
» zahlreiche Bewerbungen schreiben
» Portfolio updaten
» vernachlässigte Nähprojekte beenden