Mensch Juli, wieso bist du so gerannt?

Unfassbar wie schlecht mir Frühschichten bekommen: Ich komm nach Hause, mache ein „Nickerchen“, dann gibts Abendbrot und danach muss ich im Prinzip schon wieder schlafen. Übermüdung ist mein Feind und die Trägheit mein treuer Begleiter. Ich weiß und ihr wisst, dass dies nur faule Ausreden sind. Irgendwie muss ich ja rechtfertigen, dass dieser monatseinleitende Eintrag erst jetzt – fast in der Mitte des Augusts – veröffentlicht wird. Mit den Gedanken war ich oft bei ihm aber dann lenkte mich womöglich wieder etwas ganz ganz schnell ab.

Im Juli ist wieder erwarten nichts übermäßig spannendes passiert aber ich war mit meiner Schwester im Hygienemuseum in Dresden und außerdem habe ich zum aller ersten Mal Udon Nudeln gegessen. ♥

Lieblings Post im Juli:


» Coldrain at Musik & Frieden in Berlin.

… irgendwelche kreative Ergüsse?

» Ich hab ne Jacke genäht
» ein Kleid repariert
» und sehr viel Kleinkram genäht

Ohrwürm(er) des Monats:

» Amored Saint – Aftermath & Annihilator – Alison Hell

» Savatage – Alone You Breathe & Skid Row – Big Guns

mehr oder weniger spannende Filme:

» Sin City 2

… irgendetwas tolles passiert?

» Ich habe einen Text voller Innovationen abgegeben
» mein Handy ging mal wieder kaputt. Ich habe es aber ersetzt bekommen.
» Ich war im strömenden Regen Joggen.
» meine Nase steckte sehr lange in sehr vielen wundervollen Comics.
» und das Loch in meiner Nase, durch das mal ein Piercing von der Stärke 1,2mm passt wächst so langsam zu.

suchtstillende Serien:

» none.

… und in diesem Monat?

Ich muss unbedingt:

» Videos aus den Filmmaterialien machen, welches schon mehr als 2 Wochen auf meinem Rechner vor sich hin stinkt.
» Dringend Geld für einen neuen Rechner zusammen kratzen. Mein jetziger leidet nur noch.
» viel viel mehr Selbstinszination.
» Bewerbungen schreiben ♥