Crappy Pictures made by me #29

Ich werde nicht besser beim Erstellen dieser Einträge, aber beim Installieren von Adobe Software. Ich konnte endlich Premiere Pro CS6 installieren und ausprobieren. Peter hat mir dafür seinen Zweitrechner zur Verfügung gestellt, der den voraus gesetzten 64bit Kern aufweisen kann. Mein Laptop macht bei solchen Dingen leider nicht mit. So uneigennützig war diese Aktion von ihm nicht: Ich sollte nämlich Video-Kram für seine Band basteln. Nachdem ich das erfolgreich gemeistert hatte gönnte ich mir mal wieder eine Schüssel Ramen Nudeln ♥!

Im Anschluss ging es weiter mit dem Arbeiten. Dieses mal aber an einer anderen Stelle: Der Vinyl! Als Belohnung gab es ein Tsingtao und fast diesen wundervollen Adventskalender.

Stattdessen kaufte ich mir lieber noch mehr Bleistifte. Es ist ja nicht so, als hätte ich nicht schon eine ganze Stiftebox nur voller Bleistifte. Und das, obwohl ich Fall/Druckbleistifte bevorzuge… Der Radiergummi ist aber super! Diese Leggingsbestellung kam übrigens nach stolzen 5 Wochen bei mir an. Da haben die Stifte bei weitem nicht so lang gebraucht. Der Linke ist übrigens OBER AFFEN GEIL!

oktober1402

Ober-Affen Geil war übrigens auch die 2000er Party. Da gab es eine wunderbare „Power Ranger“ Show. In diesem Fall waren „Power Ranger“ Go-Go-Tänzer im Blinke-Outfit mit Laserschwert. Ich stand einfach nur fassungslos in der Menge. Meinen Horizont überstieg am Ende auch die Ebenenanordnung in der Photoshop Datei von Peters neuem Album Cover und das obwohl ich mir dieses mal doch Mühe geben wollte alles aufgeräumt zu lassen. *ZONK!*

Von der Digi-Pack Erstellung brauche ich gar nicht anfangen zu erzählen. Es gibt viel zu viele Unterschiedliche und das was ich zusammenstellen sollte hatte zudem noch einen unlogischen Aufbau. Der Bruch sollte unten sein und die Schnittkante oben. Huääh! Übrigens: Für die es interessiert, das sind alles (bis auf AC/DC, die meinem Papa gehört) alles meine CD’s. Zwei davon hab‘ ich geschenkt bekommen: Martyr & Teitur. Der Reihenfolge nach seht ihr: Mucc – 6, Linkin Park – Reanimation, Teitur – Stay Under The Stars, Coldrain – The Revelation, AC/DC – Black Ice und Martyr – Fear the Universe. Als letztes: Inktober #7!