Friday Fail #19 – unnötige Zöpfe.

Kaum bin ich in Zug, habe ich mal wieder nichts zu beanstanden… Auf meinem Plan steht, dass ich mich über kleine Zöpfe aufregen soll. Dann tu ich das mal.

Der einzige Grund, weswegen ich hier darüber schreibe, ist die Tatsache, dass ich den Grund, weswegen man sein 2 cm langes Haar mit Mühe zusammenbinden muss, nicht verstehe. Ich verstehe es nicht. Zumal die „Zöpfe“ auch nichts bringen, wenn man am Hinterkopf nur maximal 5 cm² nutzen kann um besagte Frisur zu formen.
Verstehen würde ich es, wenn man viel Haar zu einem kleinen Ding zusammenfriemelt um weniger Haare im Gesicht zu haben. Nur dient die hier thematisierte Art von kleinem Zopf keinem Nutzen. Er ist einfach da. Wie ein Pickel – ohne Nutzen. Beide sehen außerdem noch richtig richtig kacke aus und müssen deswegen unbedingt weg. Sowohl an Mann als auch Frau.

Jetzt kommt der ignorante Scheißtyp in mir hoch ABER: Wenn man einen Zopf tragen will, hätte man sich seine Haare nicht auf 3cm länge abschneiden lassen sollen. Außerdem sehen offene Haaren (egal bei welcher Länge) um Welten besser aus. Also liebe kurzhaarigen Freunde: Nehmt lieber Haarklemmen. Die sehen sogar recht hübsch aus und halten auch gut. Fast sogar besser als in langen Haaren.