Eine wilde Geburtstagsfete.

Ich weiß noch wie ich jemanden, der eigentlich hätte anwesend sein können diese Festlichkeit, zu welcher selbstverständlich diese gar hübschen Fotos geschossen wurden, als „es artete etwas aus“ beschrieben habe. Ich bin mir auch zu 1000% sicher, dass diese Person seine Abwesenheit nach dieser zutreffenden Beschreibung unheimlich bereute.

Der Grund dafür waren wohl die Schnäpse, die wie Zinnsoldaten am Eingang auf ihre Vernichtung gewartet haben. Ohne Frage waren diese schnell erlegt und als Konsequenz waren bei allen Beteiligten rasch Verhaltensabnormitäten wahrzunehmen. Ich freute mich selbstverständlich über diese Umstände, da meine Kamera so wundervolle Motive und Momente vor die Linse bekam.

Natürlich habe ich einem der zwei feiernden Geburtstagskindern eins dieser Fotos geschenkt. Die Reaktion darauf war wie immer der Hammer. Diese Freude beim Anblick meiner Fotos ist auch der Grund für meine Ausdauer bei der all abendlichen Eskalations-Dokumentation.

Und nun viel Spaß beim Augenschmaus: