Crappy Pictures made by me #42

November, November so trist dein Wetter auch war. Ich hatte laut den folgenden Fotos sehr viel Freude mit dir. Man muss eben aus allem das Beste machen, nech?

Der Monat begann mit einem wundervollen Geschenk von mir an mich: Die neue coldrain CD Vena. Lustigerweise mit falschem Cover. Masato & Co haben sich ganz schön gewundert, als ich sie diese Kostbarkeit unterschreiben ließ. Höhö. Aber bis zu diesem Zeitpunkt gab es noch viel zu essen und erleben. Wahnsinn. Die Hornstraße wird geteert. Man muss dazu sagen, dass die seit Juni bebaggert wurde und das dies viele Gemüter aufgehetzt hat.

Als Vorbereitung für das coldrain, While She Sleeps und Bullet Konzert musste ich mir mal wieder die Haare verschönern. Dabei sehe ich jedesmal wie Zorg vom 5.Element aus. Ich bin so ein hübsches Mädel. Ryo, der hier prominent zu sehende Kerl ist auch recht ansehnlich. Also weit mehr als nur… Dieser Ofenhandschuh von Shaun dem Schaf hat mit Kochbuch (was zugegeben sehr makaber ist – Hallo! Ein Schaf zeigt dir, wie man Hackbraten macht…) 2,50 gekostet.

Der Laster von der Flamingo Group hatte einen Flamingo im Fenster! AWWWWW! Ich lasse mal aus, dass der Lastfahrer beim Versuch abzuladen gegen eine Bank gedonnert ist und sich dadurch eine Hälfte der Stoßstange löste – wäre er mal nicht in Hausschuhen gefahren. Übrigens dürft ihr mir diese zarten Pferdchen gern schenken, wenn ihr sie in meiner Größe findet. Ich habe eine stolze 40. Stolz bin ich auch über meine eklatante Extravaganz. Nobel und so.

november1502

Am Kauf dieser Schokosahnetorte ist mein lieber Kollege aus der Sauna schuld. Er meinte er wollte mich mit einer eben solchen bestechen um auch Sonntag ins Bad zu kommen. Durch diese zahlreichen Konversationen über Sahnetorte wollte ich natürlich welche haben. Die, die da an der Traverse hangen, hatten eindeutig zu viel – von was auch immer. Ich wage es mal eine Vermutung zu machen, aber ich glaube so weit darf ich mich auch nicht aus dem Fenster lehnen: ich habe es an dem gleichen Abend nicht einmal mehr hinbekommen ein scharfes Foto zu machen. Upps.

Deswegen passt jetzt Pluton auf mich auf. Er ist mein neuer TV-Kumpel. Aber irgendwie gefällt dem kein einziger Film den ich gucke. Womöglich liegt es daran, dass es mittlerweile nur noch Liebesschnulzen sind. Diese Aussage könnte den ein oder anderen auf dumme Gedanken bringen – genau wie mein Einkauf. Nein ich bin kein Vegetarier. Eine Arbeitskollegin hatte sogar schon getippt ich wäre anhand meiner Erscheinungsform eine Veganerin. Ok, nicht schlecht. Oh kacke, ich rede zu viel über essen, denn ich glaube dieses Wesen hatte noch nichts zwischen den Kiemen. Füttert es!

Das war letzten Samstag mein Arbeitsplatz. Nennt sich Wibit und ich hatte (Achtung Ironie) keinerlei Spaß damit. Am nächsten Tag hatte ich zum Glück auch keinerlei Muskelkater in der Armen vom ständigen mich-auf-die-Plattform-zurück-hiefen. Ich bin sehr oft mehr oder minder freiwillig von der Spaßstation gefallen. Spaß wird man auch mit diesem Alroundkit von Nerf haben. Robert ist jedenfalls schon bereit für ein Battle.