Produkttest mit Prentu

Eines Tages hatte ich eine eMail in meinem Postfach, deren Inhalt sich darauf zusammenfassen lässt, dass ich die Möglichkeit hätte den Online Shop Prentu.de gratis ausgiebig zu testen. Das klang natürlich wundervoll, weswegen ich zusagte und prompt einen Gutscheincode zugeschickt bekam.

Die Auswahl fiel mir mehr oder minder leicht, da ich keinerlei Fotogeschenke brauchte bzw nichts damit anfangen kann und Wanddekorationen immer gut und nützlich sind. Hingegen fiel es mir erstaunlich schwer mich für ein Foto zu entscheiden, welches ich auf eins der zahlreichen Werkstoffe gedruckt haben wollte.

Die Werkstoffe umfassen hier die üblichen verdächtigen: Leinwand, Aluminium, Holz, Tapete und auch Acryl. Für letzteres entschied ich Luxus Variante. Diese besitzt im Gegensatz zu der Standard Variante ein unsichtbares Aufhängungssystem. Der Preisunterschied zwischen den zwei Varianten wird mit der Größe des Bildes auch exponentiell größer. Dank des Gutscheincodes war es mir möglich die Luxusvariante in der 30cm x 20cm Ausführung zu kaufen.

Reicht ja auch. Nur was mich sehr gestört hat war der grüngelb-Stich im Bild. Jetzt kann man aber eh nichts mehr machen. Der Stich könnte aber auch an meinem Bildschirm liegen, da dieser nicht kalibriert ist. Was nicht meine Schuld ist, ist die Qualität des Drucks. Die Bildpunkte sind unglaublich deutlich sichtbar. Bei den anderen Produkten meiner Bestellung sieht man das noch besser. Aber dazu weiter unten mehr.

Übrigens der Druck ist UNTER dem Acrylglas, nicht wie im Angebot beschrieben AUF Acryl. Das nennt sich falsche Werbung.

IMG_0083_bearb Kopie

Dies ist übrigens die eingereichte Bilddatei. Ist das auf eurem Bildschirm auch weniger grünlich? Und dieses Bild ist bei meiner Masterverteidigung entstanden.

IMG_0547 IMG_0537 KopieIMG_0542 Kopie

Die Aufhängung ist, wie schon erwähnt, unsichtbar und einfach anzubringen gewesen, nur verstand ich die Größe der Schraube und die des Dübels nicht. Könnte daraus resultieren, dass ich nicht gern Bohrlöcher in meinen Wänden entstehen lasse. Nicht, weil ich es nicht kann, sondern weil diese dich aktiv gegen jegliche Veränderungen wehren.

Zum Bohren hab ich offensichtlicherweise einen Bohrer, Zollstock, Bleistift und den Metalldetektor von meinem Papa genutzt. Klasse Kombi. Ordentlich ausgeführt sieht und hängt am Ende alles super.

IMG_0584 KopieIMG_0587 Kopie IMG_0591 Kopie

Da mit dem Acryl-Bild mein Kontingent noch nicht erschöpft war, stöberte ich noch etwas im Angebot von Prentu und fand die Möglichkeit sechs runde Magnete drucken zu lassen. Wie schon erwähnt, ist die Qualität nicht unglaublich berauschend. Tja. Man sollte keinen perfektionistischen Medienkünstler seine Printprodukte testen lassen. Jeder andere wäre von der Qualität sicherlich sichtlich angetan.

Von dem Preis kann man irgendwie nichts hochwertigeres erwarten, aber immerhin haften die Magnete auf meinen mit Magnetfarbe bestrichenen Küchentüren. Sie halten auch dünne bis mittel dicke Medien. Ja, ich hatte eine Blasenentzündung, für allen cleveren Kassenzettellesenden.

Bei der Motivauswahl für diese Fotoprodukte habe ich es mir überhaupt nicht schwer gemacht. Alle diese Bilder sind irgendwo in diesem Blog oder meinem Portfolio zu sehen und da ich liebevoll bearbeitete Bilder von mir in einem separaten Ordner katalogisiere, habe ich mich dort großzügig bedienen können.

IMG_0576

Link: TwinBe Prepared

IMG_0573

Link: Finally: The Evil Deer Vest

IMG_0570

Link: Stoffverwertung DELUXE!

IMG_0566 IMG_0557IMG_0548

Im Großen und Ganzen ist Prentu nur einer unter tausend verschiedenen Foto-Produkt-Produzenten. Ich wüsste nicht was diese Seite so viel spannender macht bzw was das Alleinstellungsmerkmal von Prentu sein soll. Alle anderen bereits gut etablierten Firmen in diesem Sektor bieten das Gleiche meist sogar zum gleichen Preis an. Bei Pixum kann man zum Beispiel noch zwischen zwei Druckvarianten wählen: Direktdruck und Fine Art. Die Frage stellt sich hier natürlich überhaupt nicht, für welche ich mich entschieden hätte.

Prentu versendet übrigens aus Holland und dafür sind die Versandzeiten/Produktionszeiten voll in Ordnung.

Da ich vor Prentu in meinem Leben nur ein einziges Foto-Print-Produkt bestellt habe, weiß ich definitiv nicht ob ich noch einmal bei Prentu bestellen werde bzw würde. Wer aber auf so etwas steht, dem kann ich die Seite nur empfehlen.