Crappy Pictures made by me #24

Man mag staunen. Peter hat mich am Anfang des Monats in Weimar besucht und mich auch in einen Thailänder in Erfurt eingeladen. Da gab es für mich leckere Rindfleisch und Schweinefleischsuppe. Jap, das war in meiner Ramen-Phase. Diese Suppe war aber auch soooo lecker und danach ging es mir unglaublich schlecht, weil voll. Nachdem wir fertig mit dem obligatorischen Shoppen waren ging es zum Grillen beim Geburtstagskind Nadine und Martin und mit Martin. Das war schön. Und weil Peter mal in Weimar war habe ich ihn glatt mal meine neue Schneiderpuppe in meinen Arbeitsraum tragen lassen. Also noch in der Kiste verpackt. Ihr hättet mal hören müssen wie er sich beklagt hat, als er bemerkt hatte, dass der Inhalt so klein war und er trotzdem die sperrige Kiste tragen musste. Der arme, kleine Hase.

Im nächsten Foto kann man einen Beutel sehen, der frisch bedruckt worden ist, dann gibt es da einen leer geräumten Laden und die beste Socken-Schuh-Kombi EVAR! Wusstet ihr, dass ich diese Schuhe schon fast 10 Jahre habe? Ich hab sie mir mit 15 in Chemnitz gekauft.

RAMEN!!!!! Mit frischem und noch knackigen Salat und Zucchini – ich wollte jetzt echt Zigorje schreiben. So hat mein Opa die Dinger immer genannt… Und dann lag da so plötzlich ein Brot mitten in der Nacht im Flur vom Uni-Gebäude. Was bedeutet das? Egal. Guckt mal, meine Stifte!!!

april1402

Und dann hatte ich mich dazu überredet mit den Kleidern für die Endpräsentation anzufangen. Auf diesen Schritt folgte gleich der nächste Mensa Kaffee als Belohnung. Der Himmel hatte wohl was dagegen. Upsiii. Dann machen wir halt weiter mit Kleid #1.

So sieht Kleid #1 von hinten aus und so sehen die Kleiderteile aus, nachdem ich sie von der Puppe gepult hatte. Na das wird Spaß machen. Genauso viel Spaß haben die Rüstungsteile von Kleid #2 gemacht. Das hat lange gedauert. Ich frag mich trotzdem noch immer wie ich diese Teile mit dem Stoff verbinden werde. Bleiben wir alle mal gespannt.

An einem Samstag in der Uni entdeckte ich dies auf meinem umständlichen Weg zu meinem Arbeitsraum. Ich will nicht derjenige gewesen sein, der da in der Mitte sitzen durfte. Ich war aber diejenige, die diesen Besucheranstieg auf ihrer Seite verbuchen konnte, nachdem sie einen Model-Aufruf auf die Piazza (Uni-Internet-Pinnwand) gepackt hatte. Sollte ich öfters tun! Die weimarische Partei, wie auch immer sie heißen mag, sollte das hingegen NIE NIE NIE wieder tun. WHAD DE HELL?

april1403

Mehr Rüstungsteile, aber dieses mal von Kleid #3. Das war spaßig und hier wieder das gleiche wie bei Kleid #2. Ich habe noch keine Ahnung wiie ich diese Komponenten zu einem zusammenfügen werde. Egal. Erstmal einen Stoffberg generieren und diesen Berg an Quarkkäulchen in den Magen legen. Also mit Quarkkäulchen kann ich mich immer wieder aufheitern bzw kann mir damit jeder eine Freude machen. Ich liiiiiiieeebe diese Teile!

Dies ist das Vorgelände von meinem Master-Veranstaltungsort. Ich find es schick. Genauso wie diese zu teuren Trinkflaschen. Schenkt mir bitte jemand alle? Nein? Dann mach ich halt weiter mit Kleid #5.

An manchen Tagen möchte ich auch wieder Kind sein, besonders wenn man so etwas sieht. DAS SIND PINGUUUUUS!! UND EISSCHOLLEN! Stattdessen kann ich leider nur diese Gummibärchen kaufen. Aber leider waren sie zu teuer und ich brauchte MATE. Wofür? Natürlich um Kleid #7 zu basteln. Übrigens ich bin seit gestern mit allen Kleidern durch!