Crappy Pictures made by me #21

Auch in diesem Monat werde ich euch nicht mit meinen mistigen Fotos verschonen. Ich wünsche euch viel Spaß! Höhö.

Also dann mal rein in die pure Freude!

Pünktlich zum Monatsbeginn kaufte ich mir diese Karte. Zum Glück will niemand zu BFMV und deswegen war das Konzert auch noch nicht ausverkauft. Ja, ich habe 33+ Euro dafür ausgegeben nur um coldrain zu sehen. Ich würde es wieder tun! Dahingegen wüsste ich nicht, ob man nach dem Verzehr von diesen Getränken es wiederholen würde. Die sahen doch sehr toxisch aus. Etwas anderes und wesentlich solider, war mein – von Peter abgenickter – Plan für die neue Alpha Tiger Webseite.

Darf ich euch vorstellen: Dies ist Schokolade, gegen die ich allergisch bin. Hurrah! Also nur die Praliné Version. Die Winter-Edition ist übrigens göttlich! Nach so einem Seitenhieb braucht man ja immer jemanden, der einen wieder auf die Beine hilft: Danke Mettbrötchen, dass du immer für mich da bist, wenn ich dich brauche. Du bist mein Retter in jeder noch so dunklen Stunde. Genug damit. Jetzt wird gearbeitet. Hier seht ihr den Bearbeitungsstand meines „Bone Mask“-Motivs nach knapp 8 Minuten Arbeit.

Schnee-ee-glöckchen, Weißröckchen – wann kommst du erblüht… oder ging das Lied anders? Egal! Darauf gibt es erstmal grünen Tee in ner gusseisernen Asia-Kanne im ramondischen Flair. So das war das! Zurück zur Motivmalerei: 56 Minuten sind bisher in dieses Motiv gegangen.

Nach Stunden frustrierender Arbeit ist diese Jacke immernoch nicht fertig. Immerhin konnte ich dank ihr die neuen Folgen von „The Middle“ gucken. Im totalen Kontrast dazu stand die Arbeit an der neuen Alpha Tiger Seite. Nach einem Tag war ich damit durch. Ich brauche übrigens jemanden, der neben mir sitzt und sagt, dass ich keine Youtube Videos gucken sondern welche machen soll. Ich bin so unzuverlässig.

Nach weiteren 158466525 Stunden arbeit stehen wir an diesem Punkt mit meinem Motiv. Und was passiert gerade in Augenblicken, in denen man vergessen hat zu speichern? Jap! Photoshop mag nicht mehr. Selbst die „Wiederherstellungs“-Fähigkeit von CS6 bringt einem in diesem Falle nichts. Davon mal abgesehen, dass die so oder so Mist ist. Also mir hat sie bis jetzt noch nichts wirklich gebracht, euch? Immerhin ist es aber eine nette Idee. Dahingegen ist Perfum von Justin Bieber auf so vielen Ebenen falsch. Das ist wie als würde Katy Perry eine eigene Axtkollektion auf den Markt bringen. Oder David Beckam eine Nagellackserie. Aber weiter darüber nachgedacht, fällt einem ein, dass JB ja ein Mädchen ist und dann ist alles wieder in Ordnung.

Weitere Stunden vergingen und zwei Folien wurden bedruckt und liebevoll aneinandergeklebt um ein Sieb belichten zu können um es dann auswaschen zu können um es dann abzukleben und um letztendlich ein Bild auf ein T-Shirt drucken zu können. Wisster bescheid! Apropos Nagellack: Wer kauft so abgestandene Dinger für 4 Euro und mehr?

Manchmal hasse ich meine Handykamera noch mehr als ich es sonst schon tue. Dies ist coldrain – aber nur mit sehr viel Fantasie! Danke, doofe Handykamera. Meine Laune hat sich aber schlagartig gebessert, nachdem ich diese Reliquien im Aldi erstöberte. Wie lange gibts die schon nicht mehr?

Auch in meinen Boxershorts habe ich kürzlich etwas gefunden, was mich sehr erheiterte. Seht selbst. Das Beste an dieser Entdeckung ist ja, dass ich dieses Kleidungsstück schon seit 2006 besitze… mmh. Bisher hat wohl wirklich nur meine Mutti dieses Ding gewaschen. Darauf gibt es eine Brofist von einem Hipsterskelett! Achso. Es gibt Tops auf crimenine.de zu kaufen! Schlagt zu! Der Vorrat reicht sicherlich nicht lang!

Wer meine mistigen Fotos den ganzen Monat über sehen will, dann wendet euch bitte an meinen persönlichen Instagram account, dem Instagram Account von Crime Nine und/oder meinem Twitteraccount zu! Es ist seltenst sehenswert!