die erste Uni Woche.

Ehrlich gesagt war diese recht angenehm, denn mein Wochenendkurs war ausgefallen. Demnach hatte ich ein vollständig freies Wochenende, welches ich so gut wie vollständig mit schlafen gefüllt habe. Ich fands knorke. Wenn ich nicht geschlafen habe, habe ich Serien geguckt, oder aufgeräumt und sogar Staub gesaugt.

Was mir bei Serien einfällt: Hat jemand von euch alle oder einige DVD’s von Naruto? (Eher unwahrscheinlich, oder?) Momentan guck ich das bei Myvideo an und das ist nicht schön, denn durch die nervenschädigende Werbung die drei mal in einer 20 Minuten Folge eingeblendet wird, bekommt man nach nicht mal drei Folgen ne rießengroße Meise. Da kann selbst das Asian Kung-Fu Generation Intro ♥ nichts daran ändern.

Also falls jemand diese Folgen hat, dann bitte rettet mich vorm „ne Meise“ bekommen. Ich will die unbedingt sehen, obwohl die echt mistig animiert wurden. Aber irgendwie muss man ja das nachholen, was ich früher verpasst habe.

Wie jedes Semester habe ich mir dieses mal wieder vorgenommen ordentlicher und fleißiger zu sein. Da man für das „ordentlich“ nicht wirklich hart arbeiten muss, habe ich schon mal damit angefangen und mir ein großartiges Heft gekauft. Ja, es ist ein Moleskine. Sonst sind mir Marken vollkommen egal aber irgendwie bei Bürobedarf nicht. Misteriös. Sind wir aber mal ehrlich. Dieses Heft wird nichts an meiner Unordentlichkeit ändern. Geschweige denn der Faulheit.

Außerdem bin ich in meinem Fotokurs lustigerweise im Bachelorkurs gelandet. Ist mir ganz recht, da wir da erstens nicht englisch reden und zweitens so nicht mit einem anderen Kurs kollidiert. Trotzdem ist es eigenartig.
Die Konsultation mit meinem Prof gestern war übrigens recht unterhaltsam. Der hat jedes einzelnes aufgeklebte Ding an meinem Rechner interessiert inspiziert. Aber wer kann es ihm verübeln? Das ist bei jedem Studenten immer anders und spiegelt dessen Personalität wieder.

Wenn wir gerade bei gestern sind: Gestern hat das Mausrad meiner Wacom Maus nach 9 (?) Jahren treuen Diensten aufgegeben. Nicht schön. Besonders, weil ich das ständig nutze (das fühlt sich ungefähr genauso an, wie wenn plötzlich der Mittelfinger nicht mehr da ist). Mausersatz gibt es übrigens so gut wie gar nicht.

Immerhin kann ich noch etwas der neuen Woche abgewinnen. Ich mache wieder Sport. Wenn man meine ewige Unpünktlichkeit so bezeichnen kann. Als logische Konsequenz rase ich dann wie ne bekloppte mit meinem Fahrrad durch die Fußgängermassen. In der Hoffnung, dass ich so noch etwas retten kann …

Ich bin jetzt mal gespannt wie ich diese Woche überstehe, da jetzt der Wochenendkurs nachgeholt wird und ich dann ordentlich beschäftigt sein werde.

So ich geh jetzt in die Wildnis… ääääh zu meinem Wildniskurs.