Friday Fail #26 – pastellfarbene kurze Hosen.

Jetzt kommt mal wieder ein lapidarer Fail. Wieso? Weil ich nichts sonst zu meckern habe. Wie auch? Auf meinem Desktop läuft ein kleines Rosa Pony (mini Pinkie Pie BTW) umher. Uii.

Ich hasse sowohl Männer in hochgekrempelten bunten (pastellfarben) kurzen (mitte Oberschenkel) Hosen als auch das Bild was sich einem bietet, wenn man solch modisch schick gekleideten jungen Herren über den Weg läuft. Bei solch einem Phänomen werden die wundervollen Männerknie auch noch besonders schön betont. Davon mal abgesehen, dass Knie eh so ein Reizthema bei mir sind und sie weder bei Mann noch Frau hübsch aussehen, werden diese nur noch hässlicher, wenn sie im Zusammenhang mit rassierten Männerbeinen und einer kurzen farbigen Bundfaltenhose stehen.

Wenn man sich das nur mal so vorstellt bekommt man das haltlose Kotzen. Und das nicht nur weil diese pastellfarbenen Hosen die pure Männlichkeit aus einem Mann innerhalb von Sekunden extrahieren, sondern weil diese Beine zum Teil sorgsamer enthaart wurden als meine die einer Frau. Das ist gruselig. Welche Frau will denn einen Mann der länger als Sie im Bad und mehr Rasierklingen braucht als sie selbst? Ich behaupte mal kühn: Keine!

Zum Glück ist jetzt aber die Zeit der kurzen Hosen für die meisten Männer vorbei. Somit ist das Risiko für mich an der ekeligsten Form des Augenkrebs zu sterben um sehr viel dezimiert worden. Vielen Dank liebes Wetter. Von Vorteil ist es auch, dass ich momentan nicht in Weimar residiere. Dort tümmeln sich die Pastellhosengang mit ihren Ekelknie mit Wonne.

Ich habe fertig.