I bought: Headphones.

Ich muss auch sagen: Das war nötig! Denn obwohl Peter immer schöne Musik in seine Playlist haut, mag ich dann doch ab und an mal meine eigene etwas schrammeligere Musik hören. Beziehungsweise ihn nicht mit meinem etwas eigenartigem Musikgeschmack (zB mit Koreanischer Pop-Musik) nerven oder beim Komponieren der nächsten Welthits stören. Außerdem brauch ich so mehrstündigen Aufnahmesessions auch nicht lauschen. Demnach bringt dieser Kauf nur Vorteile mit sich.

Ich hab übrigens diese hier bei Amazon gekauft.

Ein weiterer Vorteil ist, dass ich mir Funkkopfhörer gekauft habe. Gründe dafür gibt es viele: Nicht mehr an einem Ort gebunden, keine Kabel mehr in den Drehstuhlrollen und sie sind durch die „Bodenfunkstation“ (dessen Kabel liebevoll hinterm Schreibtisch hervorgefriemelt wurde) nicht mehr so leicht entführbar. Ja, ich bin ein Egoist.

Trotz der extremen Funkweite gibt es auch einige Nachteile: Wenn der Kopfhörakku mal leergehört wurde, dauert es 16 Stunden bis dieser wieder voll ist. Dann ist die Vorrichtung im Kopfhörer zur stufenlosen Verstellbarkeit etwas ausgeleiert (ich habe gebraucht gekauft) und demnach rutscht der Hörer immer etwas doof runter… achso und hübsch ist auch was anderes aber ich muss mich beim Musikhören ja nicht anschauen.

Übrigens von den typischen Funkfehlgeräuschen, sprich knacken, rauschen und co höre ich überhaupt nichts. Ich weiß nicht was die Leute, die bei Amazon so extrem negativ bewertet haben, machten um diese zu bekommen. Das müssen echte Vollhorste hinsichtlich Technik sein.

Hauptgrund zum Kauf war besonders die Tatsache, dass ich Musik hören wollte, wenn ich auf dem Boden herumturne und Schnitte erstelle bzw Stoffteile zuschneide. Ich habe getestet und für perfekt gefunden. Ob die für Musikgourmets gut sind (also klanglich) kann ich nicht beurteilen. Ich bin alles andere als ein Musikgourmet.

Ich hab übrigens noch mehr Scheiß diesen Monat gekauft. Die mehr oder weniger genaue Liste könnt ihr übrigens dann am Samstag im August-Rückblick-Eintrag begutachten!