Darkmoon Preview.

Gestern war Freitag und ich war auf dem Darkmoon Festival, weswegen es auch keinen Friday Fail gab. Wie jeder weiß, fange ich meistens erst gegen 22 Uhr an, mich näher mit diesen Posts zu beschäftigen. Das Wetter war sogar mal richtig klasse. Die letzten Darkmoons waren ja immer verregnet: siehe 2010. Da war es mal wirklich schön, dass es warm und angenehm bis in die Nacht war. Im Gegensatz zu meinen Gewohnheiten, habe ich nicht über die Hitze gemeckert. Ich hatte wichtiges zu tun. Nämlich darüber zu fluchen, dass ich mir immer noch kein lichtstärkeres Objektiv und eine neue SD Karte gekauft habe.

Deswegen bin ich noch nicht wirklich zufrieden mit meiner Ausbeute. Da das Licht auf der Bühne dieses Jahr recht dunkel ist, hat meine Kamera noch mehr Probleme die Leute scharf abzulichten. Da werd ich ab sofort jetzt im Manuellen Monus in RAW unterbelichtet fotografieren, sodass ich die im Nachhinein einfach noch heller ziehe. Das klingt nach einem Plan. Höhö.

In den Umbaupausen habe ich mich hauptsächlich mit der Speicherung der RAW-Fotos auf meinem Rechner beschäftigt und währenddessen digital Skat gespielt.



Vor Demonical habe ich sogar aus Spaß den „Bulb“ Modus meiner Kamera beim Sterne fotografieren ausprobiert. Neun sekunden Belichtungszeit sind dafür zu viel.

Übrigens spielen ALLE Bands auf dem Alpha Tiger Schlagzeug. Die Bassdrum hat jetzt sogar einen schicken Logoaufkleber!


Jetzt geht es erstmal zur Diamantenen Hochzeitsfeier von Peters Großeltern. Mal sehen, wie viel ich futtern werde. Die Erlaubnis dafür habe ich ja. Die Waage von Peters Eltern meinte heute nämlich, dass ich einen Bodyfettanteil von 22,7% habe. Das hat mir glatt gute Laune gemacht. :)