Mach’s gut Februar!

Und wieder ist ein Monat vorbei. Am Donnerstag wurde gemärzt. Theoretisch sollte ich jetzt eigentlich in Berlin sein, aber da ich immernoch rechnerlos bin hätte ich nur doof herumgesessen.
Jetzt helfe ich meinen Eltern lieber beim Umzug. Yippieh!

Siebdrucken mit Plastisolfarbe ist lustig, nur muss ich das Erhitzen mit der Heisluftpistole üben. Ich hab immer Angst, den Untergrund zu verschmoren.

Übrigens:

Die drei Blackberrys, die ich von trnd zum testen bekommen hatte, durfte ich letztendlich auch behalten. Wieso ich das sage? Damit ihr euch ordentlich in den Arsch beißen könnt, da ihr nie zahlreich bei meinen Giveaways mitmacht.

Da ich ja aber nur ein Handy brauche, hättet ihr eins der anderen zwei bekommen können und hättet es für immer behalten können. Achso: für lau!
LOS! Ärgert euch!

Liebslings Posts:


» Friday Fail #12


» What I am doing!


» Friday Fail #13

 
Genäht:

» die Rising Sun Hose
» eine Wendejacke
» ein Oberteil nach dem „Momo“-Schnitt aus einer CUT Ausgabe.
» Shorts aus Stoffresten
» Korsage, die mich zur Weißglut brachte.

 
Filme:

» Attack the Block – der ist absoluter Rotz
» Dokumentation über Schlagermusiker (und ihren harten Werdegang)
» Dokumentation über Großraumdiskotheken in Thüringen

 
Serien:

» CSI, Criminal Intent und andere Serien im TV
» Akte X

 
Gekauft:

» Nähkram & noch mehr Stoff (Insgesamt habe ich dieses Jahr schon 47,45 Meter gekauft)
» Fotoentwicklungen
» Handmade Kultur Zeitschrift
» erstes Semester Master YAY ♥

 
im realen Leben:

» es gibt endlich ein Ersatzteillager für meinen traurigen Rechner
» ich hab mit Peter Ikea Kram aufgebaut
» begeisternd habe ich festgestellt, wie scheiße die Soundanlage im TC doch ist.
» es war Valentinstag und uns war das gleich.
» am Geburtstag meiner Oma durfte ich mal wieder erleben wie toll meine Familie ist…

 
nächsten Monat:

» To Do Listen abarbeiten
» wesentlich produktiver arbeiten – und mehr nähen
» öfter Blogeinträge schreiben und extremer nach Friday Fail Themen suchen.