packaging: Candyland

Das ist Version #1 von dem Schild. Mitlerweile gibt es schon #3.

Papiertüten sind selbst gefalten. Übrigens das ist Butterbrotpapier aus dem dm. Das hatte ich noch zuhause herumliegen und ich fand es passend. Eigentlich wollte ich ja etwas vollkommen durchsichtiges haben. Jetzt bin ich aber glücklicher mit dieser Variante.


Hinten auf dem Schild steht halt etwas utopisches:

Diese Samen sind die Rettung in jeder Zucker-Not. Zum Beispiel: Es ist Sonntag. Alle Geschäfte haben zu. Die Süßigkeitenvorräte sind aufgebraucht. Man braucht aber unbedingt etwas zum Kauen oder Lutschen. In diesem Fall ist eine, in voller Blüte stehenden, Süßigkeitenpflanze der ersehnte Lieferant für den Energieschub und womöglich auch der letzte Ausweg aus der Zuckermisere.

Anwendung:
Einfach die Samen in Erde stecken und einmal wöchentlich mit einem Liter Wasser gießen.
Diese Pflanzen brauchen sehr viel liebevolle Zuwendung damit sich die unglaubliche Süße und der unvergleichliche Geschmack zu 100% entfalten können.

Was sagt ihr? (Heute ist der ich-könnte-heute-5-einträge-mache-tag. Ich habe zu viele Bilder.)