It waaaas awesome in: Hamburch.

Ja eigentlich Hamburg! Los ging die Reise 8:15 in Weimar und der erste „Zwischenstopp“ war gleich 2 Meter weiter beim Restaurant zur gelben Möwe. Da wurde ganz studentischer Manier einen Coffee2go gekauft. Also gekauft bekommen. Danke lieber Prof.
Und dann ging es hoppa auf die Autobahn. Im geliehenen 3er BMW ging alles ganz ratz fatz. Nur war mal wieder die Beinfreiheit für mich gewöhnungsbedürftig klein. Quasi heißt das Beine um den Hals wickeln und OHM schreien. (Weiß auch nicht wieso ich gerade so proletarisch, wie Peter es sagen würde, schreibe. Macht aber gaudi!)
Das Navigationsgerät hat auch fleißig dabei geholfen, dass wir super dufte durch den Verkehr und 13 Uhr in Hamburg ankamen.
Und zwar auf der Feldbrunnenstraße 70:

Dann ging es direkt nach dem obligatorischem Händeschütteln in ein authentisches, wie Jens (der Prof) es sagt, Chinarestaurant. Gänsebrust (oder so) für 8 Euro wurde vernichtet und freundlich bezahlt von der Uni Hamburg! Danke dafür. ES WAR LECKER.

Als das dann geklärt wurde, ging es ins „Kaminzimmer“. Das erinnert mich jetzt an irgendwelche Pornos. Ekelhafte Vorstellungen die ich da habe…. Quasi Konferenzraum. Dort wurde dann Kaffee und Kekse aufgetischt und wer mich kennt weiß, dass ich mich bei beidem nicht zurückhalten konnte. Vorallem weil die Kekse mit Schokoüberzug waren.

Dann wurde halt larifari präsentiert und ich habe aktiv versucht deutlicher zu reden und nicht zu viel zu fluchen, wenn ich nicht auf Wörter komme. Grob zusammengefasst fanden die 3 Damen, der Grafiker & der Lektor unsere Ideen für die Internetpräsenz super dufte.
Die eine nette Dame, Dr. Gabriele Klein, gab mir auch einen Flyer zu dem Studiengang den sie leitet. Performance Studies. 1000 Euro im Semester. WOAH, ich spinne.

Die Rückfahrt war total neben der Spur. Das Navi hat uns, da in Jena eine Brücke gesprengt worden ist, mitten durch Sachsen Anhalt geschickt. Quasi nur Landstraßen und Sperrungen. Das Highlight war aber als vor uns ein Panzertransport auftauchte, welcher konstant 40 (?) gefahren ist und nicht überholt werden konnte.
Mein JetSet Tag war dann gegen 23:30 beendet. Der Neue fing aber schon 5:30 wieder an….


Ich wär gern in die Visionsbar gegangen. Paar sinneserweiternde Bierchen in den Kopf stellen. Und so.